Alle wissenschaftlichen Arbeiten müssen präzise Quellenverweise und richtige Zitate aufführen. Dies ist nötig, damit der Leser die sachliche und inhaltliche Korrektheit der aufgezeigten Informationen erkennen kann. .

Ein Plagiat ist eine wissenschaftliche Arbeit, die Texte aus anderen Quellen als selbsterstellte Texte dargestellt. Das ist schnell geschehen, wenn Texte einfach kopiert werden und der Verweis auf die ursprüngliche Quelle fehlt oder falsch geführt wird. Grundsätzlich spricht man bereits von einem Plagiat, sobald eine wortwörtliche Kopie, textliche Umformulierung oder sogar nur die Idee übernommen wurde. Sobald versäumt wurde eine Quelle anzugeben ist es als Plagiat eingestuft.

Wissenschaftliche Arbeiten haben in der Regel seitenweise Verweise auf die verschiedensten Quellenangaben. Hierbei passiert es schnell, dass man eine Quellenangabe vergisst. Plagiate geschehen also oftmals unbewusst und aus versehen.

Unsere Empfehlung ist, dass du vor der Abgabe Deiner Arbeit eine Plagiatsprüfung durchführen lässt. So erfährst Du schnell und unkompliziert wo es Probleme gibt und du kannst diese noch vor der Abgabe korrigieren. Ein Plagiatsvorwurf und die anschließende Untersuchung ist unangenehm und kann schwerwiegenden Konsequenzen nach sich ziehen.

Leistungsstarke Software

Um auf der sicheren Seite zu sein empfehlen wir den Service unseres Kooperationspartners, der seit mehreren Jahren ein Experte  für die Plagiatsprüfung ist.

Eine bewährte und leistungsstarke Software gleicht deine Texte mit bereits bestehenden Veröffentlichungen ab und deckt mit hoher Präzision Übereinstimmungen auf. Als Ergebnis erhältst Du einen detaillierten Bericht, welcher Dir die problematischen Passagen zeigt. Damit kannst Du deine Arbeit schnell nachbessern und der Abgabe steht nichts mehr im Weg.

Fordere jetzt ein unverbindliches und kostenloses Angebot für eine Plagiatsprüfung an!

Vermerke im Feld “Arbeitsthema / Spezifikationen”, dass Du Interesse an einer Plagiatsprüfung hast.